Scharfer Thai-Tofu

25.09.08 | Abgelegt unter .

Zutaten für zwei Portionen

  • 300 g Tofu (fester Sojakäse)
  • 1 TL Rapsöl
  • 2 TL Sojasauce
  • 1 TL Erdnussöl oder Rapsöl
  • 1 kleines Stück Ingwer (circa 2 cm)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Chilischoten
  • 150 g Shiitakepilze oder Austernpilze
  • ½ grüne Paprkaschote
  • 60 g Zuckerschoten
  • 3 TL Teriyaki-Sauce
  • 2 EL gehackte Korianderblätter oder Basilikum
  • 1 Frühlingszwiebel

Zubereitung

Backrohr auf 200 °C vorheizen.

Tofu in Scheiben schneiden, auf Küchenkrepp legen und mit Küchenkrepp abdecken. Mit einer Kuchenplatte oder Schüssel beschweren und den Tofu so entwässern. Tofu in Würfel schneiden und mit etwas Sojasauce marinieren.

Ein beschichtetes Backblech mit Öl bepinseln, die Tofuwürfel darauf verteilen und circa 25 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind. Anschließend beiseite stellen.

Chili, Pilze und Paprika waschen und in Streifen schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Zuckerschoten waschen, Stielansätze entfernen und schräg halbieren.

Erdnussöl im Wok oder einer antihaftbeschichteten Pfanne erhitzen und Ingwer, Knoblauch und Chili darin kurz scharf anbraten. Pilze dazugeben und zwei bis drei Minuten dünsten lassen. Anschließend das restliche Gemüse dazugeben und bei etwas höherer Temperatur rund fünf Minuten bissfest garen.

In der Zwischenzeit wird die Frühlingszwiebel als Garnitur in Ringe geschnitten.

Die restliche Sojasauce, Teriyakisauce und Koriander mit dem Tofu in den Wok geben und circa eine Minute zusammen erhitzen.

Mit Reis und Frühlingszwiebelringen servieren.

Mehr zum Thema: