Orangen-Punsch - nicht nur zur Weihnachtszeit

25.12.06 | Abgelegt unter .

Selbstgebrauter Glühwein ist was Feines.

Wer nur den Instant-Fertigsud vom Druckbetankungsstandl am Stadtplatz kennt, ist gern mal überrascht, wie voll und aromatisch hausgemachter Glühwein schmeckt – auch ohne die “Würze” von zehn Zuckerstücken pro Häferl. Und weil wir ja alles tun, um einseitige Ernährung zu vermeiden, hilft dem ausgekühlten Körper in der dunklen, besinnlichen Zeit zwischen Advent und Silvester zwischendurch ein Becher Punsch zu eine Extradosis Vitamin C.

Zutaten

  • 1 Liter Rotwein von einer vernünftigen Sorte, die du auch ohne die anderen Zutaten trinken würdest (Denk dran: Es ist dein Kopf, der an schlechtem Wein leidet)
  • 10 Würfel Zucker
  • 1 Zitrone
  • 1 oder 2 Orangen
  • 1 Stamperl Rum (oder auch zwei)
  • Einige Gewürznelken

Zubereitung

Orangen und Zitronen auspressen und zusammen mit Rum, Zucker und der geriebenen Zitronenschale ziehen lassen, am besten mehrere Stunden. Danach den Rotwein mit einem dreiviertel Liter Wasser mischen und mit dem Zitrusfrüchteansatz und den Gewürznelken eine Viertel Stunde köcheln lassen. Anschließend mit Zucker je nach Geschmack nachsüßen.

Prosit!

Mehr zum Thema: