Kapusnjak, die ukrainische Sauerkohlsuppe

15.01.08 | Abgelegt unter .

Rote Bete und Weißkohl sind das populärste Gemüse in der Ukraine, und natürlich gibt’s daraus auch köstliche Gerichte. Eines der bekanntesten ist Kapusnjak, die ukrainische Sauerkrautsuppe. Vitamin-C-reich und kräftig, aber nicht gerade Schonkost… Und die geht so:

Zutaten für vier Portionen:

  • 200 g Sauerkraut
  • 150 g Schweinefleisch mit Knochen
  • 200 g Kartoffeln
  • 2 l Wasser
  • 30 g Selchspeck
  • 1 Zwiebel
  • 10 g Trockenpilze
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Pimentkörner
  • Salz, Pfefferkörner

Zubereitung:

Die getrockneten Pilze in etwa 0,5 l Wasser einweichen. Fleisch, Suppengemüse, Lorbeerblatt, Piment- und Pfefferkörnern und Salz in rund 1,5 l Wasser kochen. Nach einer Stunde Kochzeit durch ein Sieb abseihen. Das Fleisch und die Karotte vom Suppengemüse kommen später wieder in die Suppe, der Rest landet auf dem Kompost.

Das ausgepresste Sauerkraut in der Fleischbrühe eine weitere Stunde kochen. Die gewaschenen Kartoffeln mit der Schale kochen, danach schälen und würfelig schneiden. Mit dem ebenso gewürfelten Fleisch, streifig geschnittenen Pilzen und der in Scheiben geschnittenen Karotte zum Sauerkraut mischen.

Den würfelig geschnittenen Speck und die gehackte Zwiebel goldgelb anrösten und kurz vorm Servieren zur Suppe geben.

Mit Dank an Natalya von der Partnervermittlung Ukraine, die mir die Küche der Ukraine näher gebracht hat.

Mehr zum Thema: