Gemüse-Lasagne

27.01.07 | Abgelegt unter .

Ein italienisch inspiriertes Menü mit vegetarischem Einschlag.

Zutaten für zwei Portionen

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 große Karotte
  • 1 grüne ungarische Spitz-Paprika (oder auch eine gewöhnliche spanische Plantagenpaprika aus dem Tricolor-Set, wenn’s sein muss)
  • 2 Stk. Stangensellerie
  • Gemüsesuppen-Würfel
  • 100 g Dosen-Mais
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Tomate
  • Tafelkren, entweder frisch gerissen oder fertig aus dem Glas
  • Tomatenmark
  • Mehl, Milch
  • Salz, Pfeffer
  • Lasagneblätter nach Bedarf
  • 100 g Käse zum Überbacken (Gouda, Tilsiter, Emmentaler oder ein ähnlicher schmelzfähiger Käse)

Zubereitung

Die Zwiebel hacken und anrösten, anschließend die klein geschnittene Karotte und die in rund fünf Millimeter dicke Scheibchen geschnittene Stangensellerie beigeben. Die Tomate würfelig schneiden und mit dem Mais beimengen, dann mit der in einer halben Tasse Wasser aufgelösten Gemüsesuppe ablöschen. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Tomatenmark und zwei EL Kren würzen und zugedeckt rund 15 Minuten leicht köcheln lassen.

Währenddessen wird die Sauce Béchamel zubereitet.

Das Backrohr auf circa 170 °C vorheizen.

Eine feuerfeste Auflaufform mit Lasagneblättern auslegen und üppig mit Sauce Béchamel bedecken. Darauf folgt eine Schicht des vorgekochten Gemüses und eine weitere Schicht Lasagneblätter, die wieder satt mit Bechamél bedeckt werden. Zum Abschluss folgt eine zweite Schicht Gemüse, das flächendeckend mit geriebenem Käse bestreut wird.

Die Lasagne wird rund 45 Minuten im Backofen fertig zubereitet, so dass die Käsekruste schön knackig gebräunt ist, und dann mit gutem Appetit und einer ordentlichen Flasche Rotwein verspeist. Wer hier voreilig die Geduld verliert, darf die lederharten Lasagneblätter aus der Gemüsefülle sezieren…

Mehr zum Thema: