Bohnenaufstrich

14.10.07 | Abgelegt unter .

Weiße Bohnen sind leicht verdaulich, voll mit bioaktiven Schutzstoffen und haben um ein Drittel weniger Kalorien als eine vergleichbare Portion Reis oder Nudeln. Mild im Geschmack und sämige Weichheit machen diese Bohnenart zur beliebtesten Bohne in unserer Küche.

Zutaten für 500 g Aufstrich:

  • 250 g getrocknete weiße Bohnen, über Nacht mit zwei Lorbeerblättern in circa 1,5 l Wasser eingeweicht
  • 200 g Zwiebeln, fein gehackt
  • 3 Zehen Knoblauch, fein gehackt
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 TL Thymian
  • etwas Gemüsebrühe

Scharfe Variante

  • 2 TL Tomatenmark
  • 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 Prise Cayenne-Pfeffer

Pikante Variante

  • 1 TL Majoran, getrocknet
  • 2 Prise Muskat, gemahlen
  • 1 Kardamom
  • Schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Die über Nacht eingeweichten Bohnen werden circa eine Stunde weichgekocht. Abtropfen lassen und Lorbeerblätter entfernen. Bohnen mit circa 10 EL Gemüsebrühe cremig pürieren.

Bohnen

Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl andünsten, Thymian kurz mitschmoren und unter das Bohnenpüree rühren.

Die Masse in zwei gleiche Teile teilen, eine Hälfte mit Tomatenmark, Cayennepfeffer und Paprikapulver abschmecken. Die zweite Hälfte mit Majoran, Muskat, Kardamom und schwarzem Pfeffer würzen.

Mehr zum Thema: