Pippa-Po mit der Dukan-Diät

17.06.11 | Abgelegt unter .

Wer wie Pippa Middleton bei der Royal Wedding als Schleppenträgerin der weiten Welt im Wesentlichen nur die Kehrseite zeigt, lenkt unausweichlich das Hauptaugenmerk auf den Po.

Da kann die Schwester von Kate Middleton vulgo Her Royal Highness Catherine Mountbatten-Windsor, Duchess of Cambridge, noch so attraktiv sein – was die Welt in der Fernsehübertragung von der Schwägerin des Prinzen sah, war ihr schlanker Rücken und die knackige Silhouette ihres Hinterteils.

Pippa Middleton wurde seit ihrem Auftritt im schlichten weißen Kleid zu einem Medienstar der Briten, und es bleib nicht aus, dass in auch das Erfolgsgeheimnis ihrer guten Figur in der Yellow Press gelüftet wurde: Mit Pilates-Gymnastik hält Pippa Middleton ihren Körper straff, während sie die überschüssigen Kalorien von Champagner und Buffets mit Hilfe der hippen Dukan-Diät wieder los wird.

Auf die Methode des französischen Arztes Dr. Dukan schwören ja bereits Millionen Frauen aus Frankreich und auch eine ganze Reihe internationaler Promis wie Heidi Klum, Jenniffer “JLo” Lopez oder (angeblich) Gisele Bündchen. Dukan propagiert eine Diät mit vier Phasen, in denen zuerst radikal ***Fett verbrannt*** wird und anschließend die Grundlagen für eine langfristige sinnvolle Ernährung mit von ihm empfohlenen Lebensmitteln gelegt werden.

Pippas zweiter Platz beim “Rear Of The Year 2011”-Wettbewerbs ist daher zwar kein Adelstitel, aber dafür mit ehrlicher sportlicher Leistung und Disziplin bei der Ernährung erworben.

So funktioniert die Dukan-Diät

Abnehmen nach der Dukan-Methode läuft in vier aufeinander folgenden Phasen ab:

Die Dukan-Diät - Das Schlankheitsgeheimnis der Franzosen In der ersten Angriffsphase isst man proteinreich und fettarm. Viel Huhn, weißes Fleisch, Fisch oder magerer Schinken und fettarme Milchprodukte stehen hier auf dem Diätfahrplan. Fünf Kilo schlanker kann man in dieser Phase werden.

Es folgt die Stärkungsphase mit zusätzlichem Gemüse. In dieser Phase muss das restliche Fett verbrannt und das Idealgewicht erreicht werden.

Zur Konsolidierung dieser Idealfigur erlaubt Dukan in Phase 4 Kohlehydrate wie Brot, Nudeln, Kartoffel oder Hülsenfrüchte. So erhält die Muskulatur wertvolle Bestandteile und der Körper muss seine Energie nicht aus dem kräftigen, für den Grundumsatz wertvollen Muskelgewebe ziehen. Diese Phase dauert lange: Jedes verlorene Kilo aus den ersten beiden Phasen wird in zehn Konsolidierungstage umgerechnet.

Die Dukandiät endet mit der Stabilisierungsphase. Die Ernährung wird mit dem Diätplan aus der Konsolidierungsphase weitergeführt, nur am Donnerstag wird jede Woche ein Tag mit der strengen Diät aus Phase 1 eingeflochten. Dr. Dukan kennt seine lebenslustigen Französinnen (und britischen Societygirls) anscheinend und beugt den Völlereien am folgenden Wochenende vor.

Im Buch zur Dukan-Diät, dessen englische Fassung wahrscheinlich auch in der Bibliothek der Middletons zu finden ist, sind die einzelnen Phasen ausführlich auf 288 Seiten im Detail erläutert.

Leserbriefe:

  1. Dukan-Diät habe ich ja noch nie gehört. Aber wenn so viele und auch Promis darauf schwören, dann kann vielleicht doch was dran sein. Der Ablauf liest sich jedenfalls ganz plausibel und das mit der Ernährung sollte ich auch hinbekommen. Ich werd’s mal ausprobieren. Danke für den Tipp!

    — Nadine M. · 13. Januar 2012, 14:36 · #

Sei meinungsfreudig! Schreib mir:

Textile-Hilfe

Mehr zum Thema: